UNICA depuis 1937
DEUTSCH

Willkommen

NEWS

  • UNICA 2023, 10-14 September, Comacchio, Italy

    Alle online Informationen ab 1.1.2023

      
  • UNICA 2022 Locarno Schweiz
    - Über 2000 Kinoeintritte während fünf Tagen

    - 122 Kongresskarten
    -   51 Teilnehmer AUSFLUG Freunde der UNICA, Centovalli
    -   68 Teilnehmer AUSFLUG 1, Verbano/Lago Maggiore
    -   45 Teilnehmer AUSFLUG 2, Ceresio/Luganersee


UNSERE MISSION


Im Geiste der friedlichen Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen den Völkern fördert die UNICA die internationale Verständigung und Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft, in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der UNESCO.



WAS IST UNICA


Die UNICA ist eine unabhängige internationale Organisation. Sie ist Mitglied des maßgeblichen CICT - Internationalen Rates für Film, Fernsehen und audiovisuelle Kommunikation bei der UNESCO. Das oberste Gremium der UNICA ist die Generalversammlung, in der alle Mitgliedsorganisationen teilnahme- und stimmberechtigt sind. Die Exekutivgewalt liegt bei einem Ausschuss, der sich aus elf Mitgliedern zusammensetzt und von der Generalversammlung für eine dreijährige Amtszeit gewählt wird.

DIE NATIONALEN VERBÄNDE


Belgien, Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Österreich, Polen, Republik Korea, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Tunesien, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich.

WIR KÜMMERN UNS

UM DIE NICHTKOMMERZIELLEN FILMEMACHER

 

  • durch die Förderung des Video- und Filmemachens als Mittel der internationalen Kommunikation

  • durch die Unterstützung der internationalen kulturellen Zusammenarbeit

  • durch die Vertretung seiner Mitgliedsorganisationen bei der UNESCO

  • die Anerkennung der Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit der Mitgliedsorganisationen.


Kate's Filmclub short film QR project

MERKMALE

Dies ist der Höhepunkt der UNICA-Jahrestagung, bei der jedes Mitglied eine Auswahl von Filmen präsentiert. Die Preise werden von einer internationalen Jury vergeben. Die interessantesten Produktionen werden mit Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen ausgezeichnet. ICFT / CICT bieten jedes Jahr die UNESCO-Fellini-Medaille (Delmiro de Caralt Preis) an, die an ein Werk verliehen wird, das die von der UNESCO geförderten Werte der Toleranz und des Friedens bezeugt. Der Wettbewerb Young UNICA richtet sich an junge Filmemacher bis zum Alter von 25 Jahren. Er ist in den Wettbewerb der nationalen Programme integriert.

Jedes Land kann einen Film von höchstens 60 Sekunden Länge einschließlich aller Titel und Abspänne einreichen. Ein Land, dessen Film im Vorjahr für die Runde der letzten 16 ausgewählt wurde, kann 2 Filme einsenden.
Eine Jury, bestehend aus einem Vorsitzenden und 4 Juroren, wird vom UNICA-Komitee ernannt. Mindestens ein Jurymitglied muss Mitglied des UNICA-Komitees sein.
Die Jury wählt die besten 16 Filme aus. Die Reihenfolge der Filme wird durch Losentscheid bestimmt.
Die 16 Filme werden schließlich durch Publikumsabstimmung bewertet.

Der Zweck der "Freunde der UNICA" ist es, die UNICA zu unterstützen, ihre Arbeit zu fördern und zu einer fröhlichen und positiven Entwicklung der Gruppe beizutragen.

Die UNICA unterstützt auf Anfrage nationale und internationale Filmfestivals, die sich den Regeln der UNICA verpflichten.
Für diese Veranstaltungen wird ein spezieller UNICA-Preis ausgelobt, der von den Veranstaltern verliehen wird.

JUGEND

Sie sind ein ambitionierter junger Filmemacher (18 - 25 Jahre), der weder professionell Filme produziert noch Vollzeit an einer Filmhochschule studiert?
Schicken Sie Ihre(n) Film(e) zu einem Festival ein, das von der Nationalen Organisation für den nichtkommerziellen (Amateur-)Film Ihres Landes organisiert wird! Sie sind diejenigen, die die Einladungen verschicken!

Die 1938 gegründete UNICA-Filmbibliothek verfügt derzeit über 1200 Film- und Videoarbeiten. Das älteste Werk stammt aus dem Jahr 1935. Die Film- und Videokopien in der Bibliothek wurden von ihren Herstellern und den entsprechenden nationalen Organisationen gestiftet.
Im Internet gibt es einen digitalen Katalog mit detaillierten Informationen zu den Titeln der Filme in der Bibliothek.

WIR BIETEN

NACHRICHTEN (pdf)

FESTIVAL RÜCKBLICKE


Wir möchten Sie daran erinnern, dass beim Starten der Videos einige Daten an YouTube, Vimeo oder andere Videoserver gesendet werden.


GENERALVERSAMMLUNG


Die Generalversammlung (GV) findet einmal im Jahr im Rahmen des UNICA-Kongresses statt.
Die GV setzt sich aus den Delegierten, ihren Stellvertretern, den Mitgliedern des Ausschusses und den Mitgliedern der bestehenden Sonderkommissionen zusammen. Die GV ist öffentlich, es sei denn, die Generalversammlung beschließt etwas anderes.

SATZUNG & WEISUNGEN (pdf)



FILM- & VIDEOARCHIV FILMBIBLIOTHEK seit 1935


  • Seit vielen Jahren erhalten die nationalen Mitgliedsorganisationen DVDs mit UNICA-Programmen, einschließlich Filmen, die nicht online verfügbar sind. Das bedeutet, dass die meisten Filme bei diesen Organisationen ausgeliehen werden können.
  • Ältere Filme werden im Lichtspiel-Archiv in Bern aufbewahrt. Diese Filme können von den nationalen Organisationen ausgeliehen werden. Bestellen Sie sie über Filmlibrary.
  • Bei der Bestellung von Acetatfilmen ist eine Pauschalgebühr von CHF 25.- für die digitalisierte Kopie zu entrichten. Bei der Bestellung von Originalfilmen sind die Portokosten zu entrichten.
  • Freunde der UNICA können ebenfalls Filme anfordern.
  • Die Filme sind im Katalog beschrieben.

ARCHIV - FILMGERÄTE


Cine Museo 65 (1922-1987), CH-6997 Sessa TI.
Diese Ausstellung führt Sie in die Geschichte des Do-it-yourself-Films ein und zeigt Ihnen viele Zeitdokumente wie Amateurfilme, Filmkameras, Projektoren und andere Geräte. Die Formate reichen von 8, Super8, 9,5 bis zu 16 mm.
Das goldene Zeitalter von Agfa, Bauer, Braun, Beaulieu, Bell & Howell, BOLEX Paillard, Kodak, Nizo, Pathé Baby, Zeiss Ikon, ...

WEB-HISTORIE - Informationen von früher

 

seit 1979

durch Arie de Jong

Arie de Jong entwickelt die erste Website für UNICA.

Thomas Kräuchi hatte eine Kopie dieser Webseite erstellt.

 

seit 2013

durch Dave Watterson

Dave Watterson schuf diese Website.

Dies ist jetzt ein Archiv und wird nicht mehr aktualisiert.


 


Dave's INFO

Dave Watterson schuf diese Website.

Dies ist jetzt ein Archiv und wird nicht mehr aktualisiert.

WIR SIND

DER NEUE AUSSCHUSS,
gewählt am 31. OKTOBER 2021



Rolf Leuenberger, ehemaliger Jury-Koordinator, übernimmt die Präsidentschaft der UNICA, die ad interim von Vizepräsident Bernhard Lindner ausgeübt worden war.

Vier Mitglieder wurden wiedergewählt, der Präsident war bereits von 2009 bis 2015 Berater und fünf Mitglieder sind neu.

ERSTE SITZUNG IN MAILAND


Der Ausschuss trifft sich in der Regel dreimal im Jahr: einmal während des UNICA-Kongresses, einmal auf Einladung eines Ausschussmitglieds und einmal am Veranstaltungsort des nächsten UNICA-Festivals.
Die Wahlen finden bei jedem dritten UNICA-Kongress statt.
Die Beschlüsse des Ausschusses unterliegen in erster Linie der Genehmigung durch die nächste Generalversammlung.

Unser AMBASSADOR

Unser Team der

DOLMETSCHER

Fett = auf der UNICA2022 anwesend

Jean-Claude LEJOSNES Gruppe

  • AUDA Claire
  • DUBOST Odilon
  • DURIS Christelle
  • EICH Stefan
  • MATERNA Sarah
  • STEIJVERS Marieke
  • VAGNER Delia
  • VAN KRIEKEN Romy
  • und andere mehr

Fünf Länder hatten 1931
den  ersten  internationalen Amateurfilmwettbewerb

in  Bruxelles  organisiert.

NATIONEN OHNE

GRENZEN

An  der  Weltausstellung in Paris wurde 1937 die UNICA  gegründet.