Das Komitee


Das Komitee tagt in der Regel dreimal im Jahr: einmal während des UNICA-Kongresses, einmal auf Einladung eines Komiteemitglieds und einmal am Ort des nächsten UNICA-Festivals. Die Wahlen finden alle drei UNICA-Kongresse statt. Die Entscheidungen des Ausschusses stehen im Wesentlichen unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die nächste Generalversammlung.

V     Wählen Sie die Profile aus

Berater
Franka Stas
(Die Niederlande)

Ich möchte mich wieder vorstellen:

Ich bin Franka Stas, 64 Jahre alt und bin 2015 in den Ruhestand getreten, nachdem ich 41 Jahre lang an einer High School in Holland unterrichtet habe.


In den letzten 10 Jahren unterrichtete ich Film, (ich habe ursprünglich als Sportlehrer angefangen) und während 5 dieser Jahre nahm ich an europäischen Comenius-Projekten teil, bei denen die Jugendlichen etwas über Film lernten und ihre eigenen Filme in internationalen Austauschprogrammen produzierten.

Ich bin immer noch ein leidenschaftlicher Filmemacher. Ich hatte zwei Filme in UNICA-Wettbewerben: 2002 und 2013.


Ich habe gerade erst angefangen


Es ist drei Jahre her, aber ich habe das Gefühl, dass ich habe gerade erst angefangen. Es hat viel Zeit gekostet, die komplizierte Struktur unserer Organisation zu verstehen. Die Mitgliedschaft im UNICA-Komitee war interessant, inspirierend und manchmal enttäuschend. Es bleibt zu wenig Zeit, um notwendige Veränderungen für die Zukunft von UNICA zu entwerfen, um kreative Lösungen zu finden, die die meisten Nationalen Gremien zufrieden stellen. Wir können es uns nicht leisten, an der Vergangenheit festzuhalten, sie blockiert den Fortschritt!

Mein Bestreben, alle Generationen während der UNICA-Kongresse zu integrieren, erwies sich als optimistisch.


Es gibt keine Ernte ohne Aussaat!


Aber.... es ist immer noch mein Ziel, junge Menschen zu UNICA zu bringen, indem wir ihnen ein einzigartiges Erlebnis während der YOUNG UNICA Workshops bieten. Indem wir UNICA durch Mund-zu-Mund-Propaganda und Social Media fördern, sind sie unsere langfristige Zukunft. Es gibt keine Ernte ohne Aussaat!


Und aus Sicht der Filmemacher hoffe ich immer noch, dass ich einen interaktiven Workshop organisieren kann, der von einem Fachmann geleitet wird, um den Austausch und den Erfahrungsaustausch zwischen Filmemachern aller Altersgruppen anzuregen. Dieser "aktive" Teil des Festivalprogramms würde wahrscheinlich parallel zu den Filmvorführungen laufen.


Ich möchte auch ein Symposium oder Seminar organisieren, um nationale"Best Practices" auszutauschen, basierend auf den Ergebnissen des Fragebogens unter den Mitgliedsorganisationen. Einige Nationale Gremien haben mit den gleichen Problemen zu kämpfen: alternde Mitglieder, abnehmende Festivalbesucherzahlen, Unfähigkeit, junge Filmemacher zur Teilnahme an ihren Aktivitäten zu bewegen, etc. In anderen Ländern scheinen einige dieser Probleme nicht zu existieren. Wie können wir unsere Erfahrungen in diesen Fragen teilen und alle davon profitieren?

Es wäre mir eine Ehre, als Berater für das UNICA-Komitee wiedergewählt zu werden. 

Mit freundlichen Grüßen,


Franka Stas

UNICA


union internationale

du cinéma






© Copyright. 2020

All Rights Reserved.

Follow Us


        on   Facebook